Vorschau – DER JUNGE KARL MARK

KINOSTART AM 2. MÄRZ 2017

Im Paris des Jahres 1848 wird der erst 26 Jahre alte Karl Marx dem nicht viel älteren Friedrich Engels vorgestellt. Anfangs hat der notorisch unter Geldmangel leidende Marx nur Hohn und Spott für den reichen Fabrikantensohn übrig. doch rasch erkennen die beiden dnn eine Reihe von Gemeinsamkeiten. Engels hat gerade über die Verelendung der englischen Arbeiterklasse geschrieben, ein Kapitel, das Marx bisher noch fehlte. Gemeinsam mit Marx‘ Ehefrau Jenny komplettieren sie ihre Werke, die die Welt-Revolution vorantreiben sollen.

Darsteller: August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps

Vorschau – OFFLINE – DAS LEBEN IST KEIN BONUSLEVEL

KINOSTART AM 23. FEBRUAR 2017

Der 17-jährige Gamer Jan verbringt fast jede freie Minute vor dem Computer, wo er in der Rolle des Krigers Fenris in das PC-Spiel Schlacht um Utgard abtaucht. Als Fenris hat er schon zu beachtlichen Fähigkeiten gebracht, bis sein Account gehacked wird und Jan komplett aus dem Spiel fliegt. Rasch wird ihm klar, dass hinter der Aktion sein Mitspieler und Hauptkonkurrent Loki steckt. Um sein digitales Ego zurückzugewinnen, muss sich Jan jetzt durch die Offline-Welt kämpfen und jede Mende analoge Probleme kösen – eines davon hat mit Mädchen zu tun.

Darsteller: Mala Emde, Moritz Jahn, Florence Kasumba

KINO-NEWS: PARANORMALER INVASIONSFILM

Das Paramount-Projekt OVERLORD, das vor dem Hintergrund der alliierten Invasion am sogenannten D-Day zu Zeiten des II. Weltkriegs spielt, hat jetzt mit Julius Avery auch einen Regisseur.

Avery hat bislang eine Reihe von Kurzfilmen gedreht, aber erst einen Spielfilm. Deutlich mehr Erfahrung haben seine Mitstreiterr: Der Film basiert auf Ideen von Billy Ray (DIE TRIBUTE VON PANEM) und J.J. Abrams (STAR WARS- DAS ERWACHEN DER MACHT), die THE REVENANT-Autor Mark L. Smith gepolished hat.
Erzählt wird die Geschichte zweirer Fallschirmjäger, die den Auftrag haben, in einem kleinen französischen Stätchen eine Radiostation der Nazos zu zerstören. Zu ihrem Schrecken stellen sie fest, dass sie dabei nicht nur gegen Nazi-Spdaten kämpfen müsseb, sondern auch gegen übernatürliche Wesen, die das Ergebnis von Nazi-Experimenten sind.
OVERLORD lieht schon seit zehn Jahren im Archiv von Paramount. Als Avery Interesse zu zeigen begann, nahm das Projetzt Fahrt auf. J.J. Abrams will produzieren.

KINO-NEWS: NEUES TRAUMPAAR MEL GIBSON UND VINCE VAUGHN

Diese Paarung wird das Highlight eines jeden Filmmarktes: Mel Gibson und Vince Vaugn sollen gemeinsam in dem Thriller RAGGED ACROSS CONCRETE vor der Kamera stehen.

Als Regisseur ist S. Craig Zahler (BONE TOMAHAWK) vorgesehen. Besonders reizvoll an der Zusammenarbeit: Mel Gibson hat zuletzt Vince Vaughn in dem Film HACKSAW RIDGE als Regeisseur inszeniert. Mit einigem Erfolg: HACKSAW RIDGE ist für sechs Oscars nominiert. In DRAGGED  ACROSS CONCRETE sollen die beiden zwei Cops spielen, die Ärger mit der Dienstaufsicht bekommen und sich letztlich in kriminellen Unterweltkreisen wiederfinden.

KINO-NEWS: LIAM NEESON WIEDER AUF RACHEFELDZUG

Auch in seinem neuesten  Film HARD POWDER  ist Liam Neeson wieder auf Rache aus.

Schon wie in 96 HOURS – TAKEN 3 lässt ihn ein persönlicher Schicksalsschlag rot sehen. Unter der Regie des Norwegers Hans Petter Moland spielt Neeson den ehrbaren, angesehenen Bürger eines Skiorts in den Rocky Mountains, dessen Leben jedoch völlig aus den Fugen gerät, als sein Sohn von einem Drogendealer umgebracht wird. Fortan kennt der Vater nur noch einen Gedanken: Rache. Er wird nicht eher ruhen, bis er das ganze Kartell vernichtet hat.
Die Dreharbeiten der Studio Canal -Produktion beginnen im März und werden sicher schon auf dem Berlinale-Filmmarkt füreiniges Interesse sorgen.

 

 

 

KINO-NEWS: HBO DREHT FILM ÜBER DREHARBEITEN ZU „DER PATE“

FRANCES AND THE GODFATHER heißt das Projelt t, das der amerikanische Pay-TV-Sender jetzt der Öffentlichkeit vorstellte. Im Mittelpunkt der Story (Drehbuch: Andrew Farotte) stehen die Dreharbeiten von Frances Ford Copolas Film DER PATE, der zu den wichtigsten Filmen in der amerikanischen Movie-Geschichte zählt. Als Berater wird der ehemalige Paramount-Manager Peter Bart fungieren, der seinerzeit für das Studio die Filmrechte an dem Puzo-Roman erwarb und in der Folgezeit eng mit dem Produzenten des Films, Bob Evans, zusammenarbeitete.
Geschildert werden alle wichtigen Stationen der Dreharbeiten: Vom Einstieg Coppolas über das Casting von Al Pacino bis hin zu Begegnungen mit echten Mafiosis.

Vorschau: DIE JONES – SPIONE VON NEBENAN


KINOSTART AM 23. FEB 2017

Die Jones sind die neuen schillernden Nachbarn des
eher biederen Vorstadtpärchens Jeff und Karen Gaffney,
die sich in nahezu allen Belangen den neuen, scheinbar
perfekten Anwohnern unterlegen fühlen.
Bis die Gaffneys herausfinden, dass Mr. und Mrs. Jones
in Wahrheit Undercover-Agenten sind. Und ehe sie sich
versehen, sind auch die Gaffneys in einen Spionagefall
verwickelt.

Darsteller: Zach Galifianakis, Isla Fisher, Jon Hamm

Vorschau: BIBI & TINA – TOHUWABOHU TOTAL


KINOSTART AM 23. FEB 2017

Mittlerweile schon die vierte Folge der auf Kinderhörspielen basierenden Reihe. Diesmal lernen Bibi und Tin die despotische Familie einer jugendlichen Ausreißern kennen, planen zudem ein Musikfestical und müssen letztlich Tinas-Entführung aufklären.

Darsteller: Lea van Acken, Lina Larissa Strahl, Max von der Groeben

Vorschau: A CURE FOR WELLNESS


KINOSTART AM 23. FEB 2017

Ein junger Firmenmanager soll die Ehefrau seines Vorgesetzten aus einem Wellness-Hotel abholen. Die Reise führt ihn zu einem romantisch gelegenen Ort in den Schweizer Alpen. Doch trotz der Idylle wird sein Misstrauen geweckt: Die Anwendungen im Kurhotel erscheinen ihm sehr obskur. Als er weiter nachforscht, wird bei ihm die gleiche merkwürdige Krankheit diagnostiziert, wegen der alle anderen Gäste des Hotels hier in Behandung sind.
Erster Film von Regisseur Gore Verbinski nach dessen LONE RANGER-Flop.

Darsteller: Jason Isaacs, Dane DeHaan, Mia Goth

Vorschau: FENCES


KINOSTART AM 16. FEB 2017

Wegen rassistischer Anfeindungen gibt der Baseball-
Profi Troy seine sportliche Laufbahn auf und
versucht, seine Familie mit Jobs bei der
Müllabfuhr über Wasser zu halten. Gleichzeitig
setzt er sich in Zeiten der beginnenden
Bürgerrechtsbewegung immer wieder gegen Diskriminierungen
zur Wehr.

Darsteller: Denzel Washington, Viola Davis, Stephen Henderson