DIE GRÜNDE, WARUM BLADE RUNNER 2049 KEIN ERFOLG WURDE

Am Anfang herrschte noch Optimismus: Blade Runner 2049 schien einen recht

guten Kino-Start zu erwischen. Die anfänglichen Erwartungen an das Box Office-Ergebnis  wurden von 40 auf 45 bis 50 Millionen Dollar angehoben, und der Film holte 4 Millionen US-Dollar bei den  Previews, vergleichbar mit ähnlichen Science-Fiction-Filmen, die dann solide Eröffnungen brachten.

Als das Wochenende jedoch weiterging,  wurde die Stimmung schlechter. Die lang ersehnte Fortsetzung brachte am Freitag etwas mehr als 12,7 Millionen Dollar ein und fiel am Samstag auf nur 11,4 Millionen Dollarzurück. Der Film brachte letztendlich nur 31,5 Millionen Dollar ein – trostlose Erträge gegenüber einem Produktionsbudget von 150 Millionen Dollar.

Es ist noch überraschender, wenn man bedenkt, dass der Film begeisterte Kritiken erhielt, viele von Kritikern, die dachten, dass 2049 sogar besser als das Original war. Es ist schwer zu enträtsln,  was bei der zweiten Folge von Blade Runner 2049 schief gelaufen ist, aber es sind  viele Faktoren, die ihn von einem Kritiker-Erfolg zu einem Kassenflop gemacht haben. „DIE GRÜNDE, WARUM BLADE RUNNER 2049 KEIN ERFOLG WURDE“ weiterlesen

VON LUC BESSON BIS WOODY ALLEN: GUTE IDEE – SCHLECHTER FILM

Es war das Superhelden-Duell, auf das alle gewartet hatten: Ein halbgottähnliches  Alien nimmt es mit dem reichsten Mann in Gotham City  auf. Dieser Film kam mit viel Hype. Es gab schon einige Batman- und Superman-Filme, aber niemand hatte bisher ein erfolgreiches Crossover hinbekommen. Batmann Vs. Superman  versprach von daher, das Film-Event des Jahres zu werden. Nichtsdestoweniger verwandelte Regisseur Zack Snyder, auf der Suche nach seiner eigenen, einzigartigen filmischen Vision, dieses Konzept in ein epischen Desaster, das sowohl für die Augen als auch für den Intellekt schwer verdaulich war. Es ist ein komplettes Durcheinander von Handlungsanweisungen, Charakterarbeit und Handlungsaufbau. Für viele Menschen ist Zack Snyder eigentlich der ultimative Comic-Regisseur, weil er seine Filme wie Comic-Bücher aussehen lässt. Obwohl es schwierig ist, über einige der wunderschönen und auffälligen Bilder zu diskutieren – zum Beispiel wie Superman von  Händen umgeben ist, als ob er Jesus wäre – es ist, wie es ist: Viele Dinge gingen einfach sehr schief. „VON LUC BESSON BIS WOODY ALLEN: GUTE IDEE – SCHLECHTER FILM“ weiterlesen

WARUM QUENTIN TARANTINO NETFLIX NICHT MAG

Quentin Tarantino ist eindeutig ein Filmverrückter,, aber man sollte es nicht riskieren,  ihn zu bitten, Filme zu streamen. Der Filmemacher hat in der Vergangenheit kein Hehl aus seiner Abneigung gegen Streaming-Dienste wie Netflix gemacht und ein kürzlich ausgegrabenes Interview gibt noch mehr Einblick in die tiefe Verachtung von Tarantino dem Netflix-System gegenüber. In der Vergangenheit ist der gefeierte Regisseur sogar so weit gegangen, zu sagen, dass er sich lieber VHS-Kassetten ansieht als Filme über einen Streaming-Dienst.

„Ich bin überhaupt nicht begeistert von Streaming“, sagte er. „Ich mag etwas Hartes und Greifbares in meiner Hand. Und ich kann mir keinen Film auf einem Laptop ansehen. Ich benutze Netflix überhaupt nicht. Ich habe die Videos von Video Archives. Die Firma hat ihr Geschäft aufgegeben, aber ich habe ihr  ganzes Inventar gekauft. Wahrscheinlich fast achttausend Bänder und DVDs. Ich habe eine Reihe von DVDs und eine Reihe von Videos, und ich nehme immer noch Filme aus dem Fernsehen auf Video auf, damit ich meine Sammlung  aktuell halten kann. “
Nun gibt ein neues  Interview mit Tarantino , noch mehr Einblick in die Anti-Netflix-Philosophie des Filmemachers:
„WARUM QUENTIN TARANTINO NETFLIX NICHT MAG“ weiterlesen

7 FILME, DIE JEDEM BOND-FAN GEFALLEN WERDEN

James Bond oder Agent 007 ist ohne Zweifel einer der bekanntesten Spionagecharaktere. Bonds erster Auftritt erfolgte 1953 in einer Reihe von Romanen von Ian Fleming. Seitdem ist er unaufhörlich zu einem der größten ind beliebtesten Seriienheldenaufgestiegen, den man in Serien, Filmen, Büchern und Videospielen wiedertrifft. 

Obwohl Bond von vielen Schauspielern gespielt wurde, darunter Sean Connery, Pierce Brosnan und Timothy Dalton, wird der berühmteste und erfolgreichste Bond von Daniel Craig gespielt, der trotz seiner Erklärung, die Reihe aufzugeben,  seinen Bond-Smoking doch  noch einmal aus dem Kleiderschrank für die 25. Folge geholt hat.

Aber es wird noch ein wenig dauern, bis dieser Bond in den KInos anlaufen wird. Wer nicht so lange warten will, hier sind 7 Filme, die jedem Bond-Fan gefallen  und die Wartezeit etwas verkürzen werden. „7 FILME, DIE JEDEM BOND-FAN GEFALLEN WERDEN“ weiterlesen

FILMSTART: DIESES BESCHEUERTE HERZ

Filmstart: 21. Dezember 2017

Lenny ist der ziemlich missratene Sohn eines erfolgreichen Herzchirurgen. Sein Leben wird von Daddy finanziert und besteht nur aus Party, schönen Frauen und schnellen Autos. Bis es seinem Vater langt und er den Geldhahn zudreht. Geld fließt erst wieder unter einer Bedingung: Lenny muss sich ab sofort um einen schwer herzkranken Patienten seines Vaters kümmern, den 15-jährigen Daniel.

Die Story beruht auf einer wahren Begebenheit und wurde von Daniel Meyer und Lars Amend schon als Buch veröffentlicht.

Regie: Marc Rothemund
Buch: Maggie Peren, Andi Rogenhagen
Darsteller: Elyas M’Barek, Philip Noah Schwarz, Nadine Wrietz, Uwe Preuss

 

FILM-CHARTS TOP 20 – DIE DEUTSCHEN KINO-HITS VOM 23.11 BIS 26.11. 2017

Hier sind die 20 erfolgreichsten Kinofilme Deutschlands vom Wochenende des 26. November-
Vier Wochen war Fack You Göthe 3 der Spiozenreiter. Nun musste er sseine Nummer1-Position abgeben an den erfolgreichsten Neueinsteiger der Woche, die Fortsetzung von Paddington, dem Bären. Eim weiterer Newcomer landete auf Platz 7: Fathi Akins Aus dem Nichts. Hier kommt die komplette Top Twenty: „FILM-CHARTS TOP 20 – DIE DEUTSCHEN KINO-HITS VOM 23.11 BIS 26.11. 2017“ weiterlesen

9 FILM-FORTSETZUNGEN, DIE EINFACH NUR DAS ORIGINAL KLAUTEN

Der verstorbene legendäre Filmkritiker Roger Ebert hat  ein Wort mitgeprägt,  das heutzutage viele Filme treffend beschreibt. Das Wort heißt „Requel“ und ist eine Mischung aus  „Remake“ und „Sequel“.  Seien wir ehrlich zu uns selbst: Wenn du eine Gewinnformel gefunden hast, kann es schwer sein, davon abzuweichen. Man probiert es immer wieder.  Vor allem bei Low-Budget-Fortsetzungen zu Schläfer-Hits , da die kreativen Köpfe hinter ihnen offenbar glauben, dass mehr von der gleichen Art in der  Zielgruppe funktionieren wird. Manchmal tut es das, aber sehr oft auch nicht. Hier sind 9 Filme, bei denen es nicht geklappt hat, den Vorgänger einfach zu kopieren. „9 FILM-FORTSETZUNGEN, DIE EINFACH NUR DAS ORIGINAL KLAUTEN“ weiterlesen

BESSER ALS SPIELBERG JE SEIN KANNN? DIE 30 BESTEN OPEN WORLD-COMPUTERSPIELE

Im Kino bestimmt der Regisseur, was du in welcher Sekunde des Film zu sehen bekommst. Der Zuschauer hat Null Entscheidungsfreiheit. Anders bei einem Open-World-Spiel. Hier gibt es zwar auch eine Story, aber wann und wo und wie man ihr folgt, bestimmt allein der Player. Innerrhalb der Spielewelt kann der User tun und lassen, was er will. Na gut, auch hier nur nach Regeln, die ihm das Spiel vorgibt. Und die unterscheiden sich natürlich auch nach der Qualität des Games. Hier sind die 30 besten Open World-Spiele. „BESSER ALS SPIELBERG JE SEIN KANNN? DIE 30 BESTEN OPEN WORLD-COMPUTERSPIELE“ weiterlesen

FILM-JOURNAL: 7 DARSTELLER ALS MÖGLICHE 007-NACHFOLGER

Daniel Craig ist der beste James Bond, sogar besser als Sean Connery. Eine Erkenntnis, die ich nicht exclusiv habe.
Connery spielte Bond immer so, als ob er noch ein As irgendwo im Smoking gehabt hätte.  Craig spielt ihn wie einen eiskalten  Attentäter mit einem Hauch von Gefühl, dessen wahre Liebe nur der Königin und seinem Land gehört. Dabei hieß es immer: Ein blonder Bond würde nie funktionieren.  Ein grandioser Irrtum.
Aber nun hat  Craig hat angekündigt, dass er nach dem nächsten Bond-Film zurücktreten wird. Also, wer könnte Bond nach Craig spielen? Hier sind  einige Ideen. Die Reihenfolge ist eher zugällig.
„FILM-JOURNAL: 7 DARSTELLER ALS MÖGLICHE 007-NACHFOLGER“ weiterlesen

FILMSTART: A QUIET PLACE

Filmstart: 10. Mai 2018

Die abgelegene Farm eines  amerikanischen Ehepaares (gespielt von Emily Blunt und John Krasinsky) mag ein ruhiger Ort sein, ein sicherer Ort ist sie auf keinen Fall. Denn um die Farm schleicht etwas Böses und laurt auf eine Gelegenheit, hier in Kürze einzudringen.

Emily Blunt und John Krasinsky sind übrigens auch im wirklichen Leben ein Paar.

Regie: John Krasinsky
Buch: Scott Beck, John Krasinsky
Darsteller: Emily Blunt, John Krasinsky

______________________________________________________________