ALADDIN

Will Smith („Ali“, „Men in Black“) ist der temperamentvolle Flaschengeist Genie, der jedem, der seine Wunderlampe besitzt, drei Wünsche erfüllt. Die Titelrolle in dieser unsterblichen Geschichte des Straßenjungen Aladdin, der sich in Prinzessin Jasmine, die wunderscho¨ne Tochter des Sultans verliebt, spielt Mena Massoud (Amazons „Jack Ryan“), einer der aufregenden neuen Schauspieler Hollywoods. Naomi Scott („Power Rangers“) verkörpert Jasmine, die ihr Leben selbst in die Hand nimmt. Die Rolle des bösen Zauberers Jafar übernimmt Marwan Kenzari („Mord im Orient-Express“). Amüsant-abenteuerliche Live-Action-Neu-Adaption des Zeichentrickklassikers nach Märchenvorlage.

„Das Fantasy-Musical wird seiner beliebten Vorlage in vielen Punkten gerecht, triumphiert aber vor allem dank einigen wohlplatzierten Neuerungen, die das Märchen ins 21. Jahrhundert bringen.“

filmfutter.com